Hamburg (AFP) Die Gewerkschaft Verdi zieht einem Bericht zufolge gegen den Onlinehändler Zalando vor Gericht. Verdi werfe dem Unternehmen vor, bei seiner Umwandlung in eine sogenannte Societas Europaea (SE), eine Rechtsform für Aktiengesellschaften in der EU, Mitarbeiter und Gewerkschaft nicht in ausreichendem Maße beteiligt zu haben, berichtete das "Manager Magazin" am Mittwoch vorab aus seiner neuen Ausgabe. Bereits Ende August habe die Gewerkschaft das Amtsgericht Berlin verständigt. Verdi äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Bericht.