Marseille (AFP) Drogenhandel auf dem Schulhof ist ein Albtraum vieler Schulleiter, an Drogenanbau im Schulgebäude denken jedoch viele von ihnen wohl nicht mal im Traum: Entsprechend überrascht dürfte die Leiterin einer Mittelschule im südfranzösischen Marseille gewesen sein, die in einem Technikraum des Gebäudes eine komplette Cannabis-Plantage entdeckt hat. Betrieben wurde die Pflanzung von einem Angestellten der Schule, wie die Behörden des Départements Bouches-du-Rhône am Mittwoch mitteilten. Dieser gab demnach an, die Pflanzen nur für den Eigenbedarf gezüchtet zu haben.