Frankfurt/Main (SID) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Carsten Kammlott vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt wegen rohen Spiels für drei Spiele gesperrt. Kammlott war in der 42. Minute des Drittligaspiels gegen Fortuna Köln am 17. Oktober 2015 von Schiedsrichter Johann Pfeifer (Rodgau) des Feldes verwiesen worden.

Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.