Hamburg (SID) - Trainer Bruno Labbadia vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV bangt vor dem Duell bei 1899 Hoffenheim am Freitag (20.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Ivica Olic und Marcelo Diaz. Beide Profis mussten am Mittwoch das Training abbrechen. Der Kroate (Bluterguss) und der Chilene (muskuläre Probleme) wären nach Aaron Hunt (Muskelfaserriss) und Gojko Kacar (Bandscheibe) die nächsten Ausfälle bei den Hanseaten.

Dennoch will sich der Bundesliga-Dino eine Woche nach dem 0:0 gegen Bayer Leverkusen unbedingt die nächsten Zähler sichern. "Mit unserer bisherigen Punkteausbeute sind wir nicht zufrieden", sagte Labbadia und mahnte angesichts der scheinbar entspannten Situation und Tabellenplatz 12: "Man kann fast sagen, ab Platz sieben fängt der Abstiegskampf an."