Berlin (dpa) - Zum Ausbau des schnellen Internets in ganz Deutschland soll bald eine Milliarden-Förderung des Bundes an Kommunen und Kreise anlaufen. Das Bundeskabinett hatte nichts gegen eine Richtlinie von Infrastrukturminister Alexander Dobrindt einzuwenden, die das Fördersystem regelt. Projekte können jeweils mit bis zu 15 Millionen Euro bezuschusst werden. Ziel ist vor allem, den sonst wenig lukrativen Breitbandausbau auf dem Land anzukurbeln. Das Programm schließe "weiße Flecken auf der Landkarte", sagte Dobrindt.