Bonn (dpa) - Briefe zu verschicken wird für Verbraucher in Deutschland ab 2016 teurer: Nachdem in den vergangenen Jahren das Porto schon dreimal in Folge gestiegen war, will die Deutsche Post die Briefpreise nochmal anheben - und zwar drastisch. Das Porto soll für den Standardbrief von 62 Cent auf 70 Cent erhöht werden und dann bis Ende 2018 stabil bleiben. Die Bundesnetzagentur hatte der Post vorher einen erhöhten Spielraum bei der Preisgestaltung zugestanden.