New York (AFP) In Manhattan haben zwei Investmentfirmen einen ganzen Häuserblock mit rund 11.200 Wohnungen gekauft: Der US-Investor Blackstone und sein kanadischer Partner Ivanhoe Cambridge zahlten 5,3 Milliarden Dollar (knapp 4,7 Milliarden Euro) für die beiden benachbarten Wohnkomplexe Stuyvesant Town und Peter Cooper Village, bestätigten übereinstimmende Quellen am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP US-Medienberichte. Gegenüber der Stadt New York sagten die Investoren zu, für einen Teil der Wohnungen die Mieten für einen bestimmten Zeitraum zu deckeln.