Los Angeles (AFP) Ein Gericht in Los Angeles hat eine Plagiatsklage gegen US-Rapper Jay Z abgewiesen. Geklagt hatte der Erbe eines ägyptischen Komponisten, weil dessen Flötenstück in dem Hip-Hop-Klassiker "Big Pimpin'" aus dem Jahr 1999 von Jay Z unerlaubt eingebaut worden sei. Jay Z reagierte laut seinem Anwalt "erfreut" auf die Gerichtsentscheidung, die Gegenseite kündigte dagegen Berufung an.