Marseille (AFP) Im südfranzösischen Marseille sind bei einer Schießerei drei Menschen getötet worden, darunter zwei Minderjährige. Die beiden 15-jährigen Opfer und ein 24-Jähriger seien in der Nacht von Salven aus einer automatischen Schusswaffe tödlich getroffen worden, hieß es in Polizeikreisen. In der Hafenstadt kommt es insbesondere wegen rivalisierender Drogenbanden häufig zu Gewalt.