Bukarest (AFP) Nach der Brandkatastrophe in einer Disco in Bukarest mit 32 Todesopfern und anschließenden Massenprotesten hat Rumäniens Regierungschef Victor Ponta seinen Rücktritt bekanntgegeben. "Ich lege mein Mandat als Ministerpräsident nieder", sagte der 43-Jährige am Mittwoch in einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache in der rumänischen Hauptstadt. Er hoffe, "dass der Rücktritt der Regierung die Menschen zufriedenstellen wird".