Paris (AFP) Drei Wochen vor der UN-Klimakonferenz in Paris hat die UN-Umweltorganisation (UNEP) gewarnt, dass die bisherigen Zusagen der Staaten zur Reduzierung der Treibhausgase "keineswegs ausreichend" seien, um die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen. "Die aktuellen Zusagen, verbunden mit den in den vergangenen Jahren getroffenen Maßnahmen, bedeuten eine reale Verstärkung der Bemühungen und ein historisches Niveau der Zusagen der Staaten", erklärte am Freitag UNEP-Direktor Achim Steiner, der regelmäßig Bilanz im Kampf gegen den Klimawandel zieht.