Caracas (AFP) Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro hat das Schicksal seines Schnurrbarts mit Erfolgen in der Wohnungsbaupolitik seiner Regierung verknüpft. Wenn bis zum Jahresende die zugesagte Million neuer Wohnungen nicht fertig sei, werde er "zur eigenen Bestrafung" seinen Schnauzer abrasieren, sagte Maduro am Donnerstag. "Jeder weiß dann, dass ich versagt habe", ergänzte er.