Antalya (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat beim G-20-Gipfel dafür geworben, mehr legale Aufnahmemöglichkeiten für Flüchtlinge in der EU zu schaffen und auch so die hohen Flüchtlingszahlen zu begrenzen. "Aus Illegalität muss schnellstmöglich Legalität gemacht werden", sagte Merkel am Sonntagabend am Rande des Gipfels im türkischen Antalya. "Hierfür erfahren wir hier auch sehr viel Unterstützung", fügte sie hinzu. Dazu gehöre aber auch eine "faire Verteilung der Flüchtlinge in Europa".