Köln (SID) - Ungarn hat als 21. Team das Ticket für die Fußball-EM 2016 in Frankreich gelöst. Die Magyaren gewannen das Play-off-Rückspiel in Budapest gegen Norwegen 2:1 (1:0) und nehmen im kommenden Sommer erstmals seit 44 Jahren wieder an einer Europameisterschaft teil. Das Hinspiel in Oslo hatte das Team des deutschen Trainerduos Bernd Storck und Andreas Möller 1:0 gewonnen.

Am Montag und Dienstag haben noch sechs Mannschaften die Chance, sich in der K.o.-Runde für das EM-Turnier zu qualifizieren. - Die bisher feststehenden Teilnehmer für die EM 2016:

Frankreich (Gastgeber)

England

Tschechien

Island

Österreich

Nordirland

Portugal

Schweiz

Spanien

Italien

Belgien

Wales

Rumänien

Albanien

Deutschland

Polen

Russland 

Slowakei

Türkei

Kroatien

Ungarn

Die weiteren Play-off-Spiele:

Irland - Bosnien-Herzegowina (Montag, 20.45 Uhr) Hin: 1:1

Slowenien - Ukraine (Dienstag, 20.45 Uhr) Hin: 0:2

Dänemark - Schweden (Dienstag, 20.45 Uhr) Hin: 1:2