Köln (SID) - Als Zeichen gegen den Terror wird Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag (20.45 Uhr/ZDF) das Länderspiel der deutschen Fußball-Weltmeister gegen die Niederlande besuchen. Dies teilte ein Regierungssprecher am Sonntagnachmittag mit. Nach Informationen der Bild-Zeitung soll sogar das gesamte Kabinett in der niedersächsischen Landeshauptstadt auf der Tribüne sitzen. Eine Bestätigung stand zunächst aus. 

Vize-Kanzler Sigmar Gabriel sagte dem Blatt, er finde es "gut und richtig, dass das Länderspiel trotz der Attentate stattfindet. Gerade jetzt dürfen und werden wir nicht weichen." In Paris waren am Freitagabend während des Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich im Stade de France (0:2) bei verschiedenen Anschlägen mehr als 120 Menschen getötet worden.