London (AFP) Nach den Anschlägen in Paris will Großbritannien Berichten zufolge 1900 zusätzliche Geheimdienstmitarbeiter und Sicherheitskräfte einstellen. Das Personal der Geheimdienste MI5, MI6 und GCHQ werde um insgesamt 15 Prozent aufgestockt, berichteten der "Guardian" und die "Financial Times". Premierminister David Cameron werde die Maßnahme am Montag mit der wachsenden "Terrorgefahr" begründen.