Warschau (AFP) Die Chefs der vier polnischen Geheimdienste sind überraschend von ihren Aufgaben entbunden worden. Die zuständige Parlamentskommission habe dies in einer nächtlichen Sitzung entschieden, erklärte der Vorsitzende des Aufsichtsgremiums am Donnerstag. Die Kommission habe dem Vorschlag der neuen Ministerpräsidentin Beata Szydlo zugestimmt, die Chefs des Inlands- und Auslandsgeheimdienstes und der beiden Militärgeheimdienste "auf ihren eigenen Wunsch hin" zu entlassen.