Beirut (AFP) Angesichts der Pariser Anschläge haben die Verhandlungen über ein internationales Vorgehen gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien Fahrt aufgenommen. Nach der Vorlage eines neuen UN-Resolutionsentwurfs nahm Frankreich am Donnerstag Kontakt sowohl zu Moskau als auch zu Washington auf. Zentraler Streitpunkt zwischen den USA und Russland ist weiterhin das Schicksal des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad.