Aden (AFP) Parallel zum Beginn von Friedensverhandlungen ist im Jemen am Dienstag eine siebentägige Waffenruhe in Kraft getreten. Seit 12.00 Uhr (Ortszeit, 10.00 Uhr MEZ) seien die Kampfhandlungen ausgesetzt, teilte die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition mit, die in dem Land seit März interveniert. Allerdings war mancherorts weiter Gefechtslärm zu hören, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Laut Armeekreisen und Ärzten wurden zwei Regierungssoldaten und sieben Zivilisten getötet.