Riad (AFP) Saudi-Arabien hat gemeinsam mit über 30 weiteren islamischen Ländern eine Militärkoalition gegen den Terrorismus geschmiedet. Zu dem Bündnis gehörten 34 Länder, darunter Ägypten, die Türkei, Pakistan sowie eine Reihe afrikanischer Staaten, meldete die amtliche Nachrichtenagentur SPA am Dienstag. Die mit Saudi-Arabien rivalisierende Regionalmacht Iran sowie der Irak und Syrien sind nicht Teil der Allianz, deren Kommandozentrale in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad sein soll.