Berlin (AFP) Angesichts von Territorialkonflikten im Südchinesischen Meer setzt China auf die Kooperation mit den Ländern der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean). China habe "gemeinsam mit den Asean-Staaten einen Lösungsansatz für die Spannungen im Südchinesischen Meer vereinbart", sagte Chinas Außenminister Wang Yi am Samstag in Berlin. Die Konsultationen verliefen "auf Hochtouren" und "reibungslos", fügte er hinzu.