Ramsau (SID) - Kombinierer Eric Frenzel greift beim dritten Weltcup der Saison nach seinem ersten Podestplatz. Der Olympiasieger aus Oberwiesenthal flog in Ramsau auf starke 92 m und geht als Dritter in den abschließenden Langlauf (15.10 Uhr). Frenzels Rückstand auf den führenden Norweger Jarl Magnus Riibe (18) beträgt 50 Sekunden, Zweiter ist der starke Japaner Akito Watabe (+0:37 Minuten).

Gut im Rennen liegt auch Fabian Rießle (Breitnau). Der Gesamtweltcup-Führende muss als Elfter 1:12 Minuten auf Riibe aufholen. Sogar auf Rang sechs liegt der starke Springer Manuel Faißt (Baiersbronn). Gefährlich werden dürfte zudem noch Magnus Krog aus Norwegen, der starke Läufer startet 1:34 Minuten nach Riibe.

Weltmeister Johannes Rydzek (Oberstdorf) hat nach einem schwachen Sprung auf 84,5 m als 31. mit einem Rückstand von 1:52 Minuten dagegen keine Chance mehr auf eine Top-Platzierung. Tino Edelmann (Zella-Mehlis/+1:33) belegt bei seinem Weltcup-Einstand nach Babypause den 18. Rang, Routinier Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Tobias Haug (Baiersbronn/+1:42) teilen sich Platz 24.