Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat mit Verlusten geschlossen. Unter anderem belasteten Berichte über einen möglichen Atomtest im benachbarten Nordkorea den Handel. Der Nikkei-Index notierte zum Handelsende einen Abschlag von 182,68 Punkten oder 0,99 Prozent bei 18 191,32 Zählern.