Berlin (AFP) Vor dem Hintergrund der Irritationen im Verhältnis zu Polen reist Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Donnerstag zu Gesprächen mit polnischen Regierungsvertretern nach Warschau. "Die Botschaft wird sein, dass die gut entwickelte deutsch-polnische Beziehung nicht den aktuellen Auseinandersetzungen geopfert wird", sagte Steinmeier dazu am Dienstag vor Journalisten in Berlin.