Kairo (AFP) Bei einer Bombenexplosion in der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind am Donnerstag sechs Menschen getötet worden. Der Sprengsatz sei gezündet worden, als Polizisten ein mutmaßliches Versteck von Extremisten in einem Wohnhaus durchsuchten, teilte die Polizei mit. Bei den Opfern handele es sich um drei Beamte, einen Zivilisten und zwei nicht identifizierter Männer. 15 Menschen wurden verletzt. Durch die Explosion wurde das Wohngebäude teilweise zerstört.