Brüssel (dpa) - Die Nato prüft eine US-Bitte um Beteiligung des Bündnisses am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. Man könne bestätigen, dass eine Anfrage auf konkrete Unterstützung der Anti-IS-Anstrengungen eingegangen sei. Das sagte eine Nato-Sprecherin am Abend der Deutschen Presse-Agentur. Es gehe um die Bereitstellung von Awacs-Flugzeugen. Die mit Radar- und Kommunikationstechnik ausgestatteten Maschinen könnten nach dpa-Informationen Luftangriffe auf Terroristen-Stellungen in Syrien und im Irak koordinieren.