Paris (AFP) Frankreichs Präsident François Hollande will nach Angaben der französischen Kommunisten den seit den Anschlägen von Paris geltenden Ausnahmezustand um drei weitere Monate verlängern. Der Chef der kommunistischen Partei, Pierre Laurent, sagte am Freitag, Anfang Februar würden mehrere Texte im Kabinett verhandelt. Einer davon sei der Vorschlag, den Ausnahmezustand um drei Monate zu verlängern. Der Parteichef äußerte sich nach einem Gespräch mit Hollande im Elysée-Palast.