Paris (AFP) Er habe "Fehler" gemacht und Reformen in Frankreich nicht energisch genug angepackt: Frankreichs früherer Staatschef Nicolas Sarkozy, heißer Anwärter auf eine erneute Präsidentschaftskandidatur, hat in einem neuen Buch eine Bilanz seiner ersten Amtszeit gezogen. "Heute bereue ich, dass ich Reformen hinausgezögert habe, die ich in den ersten Tagen meiner Präsidentschaft hätte anpacken sollen", heißt es in dem Buch, das AFP am Montag erscheint.