Istanbul (AFP) US-Vizepräsident Joe Biden hat sich besorgt über den Umgang der türkischen Regierung mit der Presse- und Meinungsfreiheit geäußert. Es sei ein schlechtes Zeichen, "wenn Journalisten wegen kritischer Berichte eingeschüchtert oder festgenommen werden", sagte Biden am Freitag bei einem Treffen mit Vertretern der Zivilgesellschaft in Instanbul.