Brüssel (AFP) Der Untersuchungsausschuss des Europaparlaments zur Abgasaffäre wird sich voraussichtlich auf den deutschen Autobauer VW konzentrieren und Renault oder Praktiken anderer Hersteller nicht überprüfen. "Jetziger Stand ist, VW soll Gegenstand werden, plus das entsprechende gespiegelte Verhalten der Kommission", sagte der Chef der CDU/CSU-Gruppe, Herbert Reul (CDU), am Dienstag in Brüssel.