Berlin (SID) - Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat gegen Trainer Uwe Krupp ein Verfahren eingeleitet. Der Coach der Eisbären Berlin war beim Sieg am Sonntag bei der Düsseldorfer EG (4:3 n.V.) auf die Tribüne geschickt worden.

"Es ist ein Verfahren wegen unsportlichen Verhaltens eingeleitet worden. Mit der Entscheidung ist gegen Ende der Woche zu rechnen", teilte Liga-Sprecher Matthias Schumann dem SID mit. 

Die Schiedsrichter Roland Aumüller (Planegg) und Florian Zehetleitner (Oberstdorf) hatten die ständigen Verbal-Attacken des Eisbären-Trainers moniert und den 50-Jährigen deshalb auch von der Bande verwiesen.