Jerusalem (AFP) Rund ein Viertel der Holocaust-Überlebenden in Israel lebt unter der Armutsgrenze. 45.000 der 190.000 in Israel lebenden Schoah-Opfer seien auf finanzielle und andere Zuwendungen angewiesen, erklärte der Verband der Hilfsgruppen für die Betroffenen aus Anlass des Internationalen Holocaust-Gedenktags, der am Mittwoch begangen wird.