Washington (AFP) Eine TV-Debatte von sieben republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbern hat es auf 12,5 Millionen Zuschauer gebracht - obwohl der besonders schlagzeilenträchtige Bewerber Donald Trump daran nicht teilnahm. Das teilte das Institut Nielsen am Freitag mit. Trump hatte der TV-Debatte des Senders Fox vom Donnerstagabend ein "totales Desaster" vorhergesagt, wenn er aus Protest nicht teilnehme.