San Salvador (AFP) Der frühere salvadorianische Präsident Francisco Flores ist tot. Er sei am Samstagabend im Alter von 56 Jahren gestorben, teilte seine konservative Arena-Partei im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Flores hatte zuvor eine Woche lang nach einem Schlaganfall im Koma gelegen. Flores war von 1999 bis 2004 Präsident des mittelamerikanischen Landes. Nach Vorwürfen der illegalen Bereicherung in Millionenhöhe setzte er sich 2014 ins Ausland ab.