Istanbul (AFP) Die Türkei will mit einem schärferen Vorgehen gegen Schlepperbanden den Flüchtlingszuzug nach Europa eindämmen. Menschenhandel werde künftig als Terrordelikt behandelt, sagte Regierungssprecher Numan Kurtulmus laut Medienberichten nach einer Kabinettssitzung am Montagabend in Ankara.