Paris (AFP) Der französische Telekommunikationskonzern Orange kauft in der Demokratischen Republik Kongo dazu. Für rund 143 Millionen Euro übernimmt Orange von Millicom in Luxemburg die Mobilfunktochter Tigo im Kongo, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Der Mobilfunkmarkt in der Demokratischen Republik Kongo sei derzeit der größte in Zentral- und Westafrika nach Nigeria mit mehr als 40 Millionen Kunden, und er wachse stark, erklärte Orange.