Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich kritisch zu einem möglichen Nato-Einsatz im Rahmen der Bewältigung der Flüchtlingskrise geäußert. "Die Nato kann keine Rolle bei der Steuerung der Flüchtlingsmigration spielen", sagte Steinmeier den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Mittwochsausgaben). Möglich sei es dagegen, die Nato bei der Aufklärung einzubinden. So sei "das Überlassen von Lagebildern, die eine effektivere Bekämpfung der Schlepperkriminalität möglich machen", denkbar.