Los Angeles (AFP) Ein seit 2013 andauernder Streit um die Urheberrechte am weltberühmten Geburtstagsständchen "Happy Birthday to You" steht kurz vor der Beilegung. Einer jetzt einem Bundesgericht in Los Angeles vorgelegten Vereinbarung zufolge will das Unternehmen Warner/Chapell Music 14 Millionen Dollar (12,6 Millionen Euro) als Ausgleich dafür zahlen, dass es Tantiemen einnahm, obwohl das Werk mittlerweile als öffentliches Liedgut gilt.