Brüssel (AFP) Im Ringen um die von London geforderte EU-Reform vor dem "Brexit"-Referendum kommt es auf dem Gipfel in einer Woche zum Showdown. Die Verhandlungen von Unterhändlern der Hauptstädte über den Kompromissvorschlag von EU-Ratschef Donald Tusk seien am Donnerstag ohne Durchbruch abgebrochen worden, verlautete aus Diplomatenkreisen. "Die politischen Hauptstreitpunkte sind ungelöst, darum müssen sich die EU-Staats- und Regierungschefs nächste Woche kümmern."