Rotterdam (SID) - Tennis-Talent Alexander Zverev setzt seinen Weg in die Weltspitze fort. Beim Hallenturnier in Rotterdam schlug der 18 Jahre alte Hamburger, der mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen war, den Weltranglisten-15. Gilles Simon aus Frankreich nach 2:55 Stunden mit 7:5, 3:6, 7:6 (7:4) und zog ins Viertelfinale ein. Dort trifft Zverev auf Simons Landsmann Gael Monfils.

In der vergangenen Woche hatte die deutsche Nummer zwei in Montpellier zum dritten Mal in seiner jungen Karriere das Halbfinale eines ATP-Turniers erreicht und war dadurch bis auf Platz 70 der Weltrangliste geklettert. Zverev ist derzeit der jüngste Spieler unter den Top 100 des ATP-Rankings.

Bereits am Mittwoch hatte Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber das Viertelfinale erreicht, dort bekommt es der 32 Jahre alte Augsburger am Freitag mit dem früheren US-Open-Champion Marin Cilic aus Kroatien zu tun.