Karlsruhe (AFP) Die Flüchtlingskrise ist am Bundesverfassungsgericht noch nicht angekommen. Es gebe zwar erste Eingaben, wonach das Gericht die Bundesregierung verpflichten solle entweder mehr für oder gegen die Vielzahl von Flüchtlingen zu tun und die Staatlichkeit schützen. Darunter sei bislang aber kein Verfahren mit grundsätzlicher Bedeutung, hieß am Mittwochabend am Gericht.