Moskau (AFP) Nach einer Methangasexplosion in einem russischen Bergwerk wächst die Sorge um 26 noch vermisste Arbeiter. Seit dem Unglück am Donnerstag in dem Bergwerk von Workuta fehle jeder Kontakt zu den Vermissten, teilten die Behörden am Freitag mit. Durch die Explosion war ein Schacht eingestürzt, vier Bergarbeiter wurden bislang tot geborgen, 80 weitere Kumpel konnten gerettet werden.