Budapest (AFP) Die Volksabstimmung in Ungarn über von der EU vorgeschriebene Flüchtlingskontingente findet frühestens im August statt. Das Referendum werde "in 150 bis 250 Tagen" abgehalten, sagte der ungarische Justizminister Laszlo Trocsanyi bei einer Pressekonferenz in Budapest. Damit kommt ein Termin zwischen August und Dezember in Frage. Damit die Abstimmung gültig ist, ist eine Wahlbeteiligung von mindestens 50 Prozent notwendig.