Seoul (AFP) Kurz nach der drastischen Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea durch den UN-Sicherheitsrat hat das Land nach südkoreanischen Angaben mehrere Kurzstreckenraketen ins Meer abgeschossen. Nordkorea habe die Raketen ins Meer vor seiner Ostküste geschossen, teilte der Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums, Moon Sang-Gyun, am Donnerstag mit. Der UN-Sicherheitsrat hatte zuvor seine bislang schärfsten Strafmaßnahmen gegen Nordkorea verhängt.