Braunschweig (SID) - Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig muss für den Rest der Saison auf Kapitän Marcel Correia (26) verzichten. Der portugiesische Abwehrspieler erlitt im Heimspiel gegen den MSV Duisburg (1:1) eine Teilruptur des Innenbandes sowie einen fast kompletten Abriss der Syndesmose im linken Sprunggelenk. Dies teilte die Eintracht am Montag mit.

"Die Verletzung unseres Kapitäns ist für die Mannschaft natürlich sehr bitter, zumal Marcel gerade erst wieder fit war", sagte Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold: "Wir wünschen Cello alles erdenklich Gute und das Beste für seine Genesung." Correia hatte in dieser Saison aufgrund von muskulären Problemen bereits elf Spiele verpasst.