Moskau (AFP) Russland will seine Militärstützpunkte in Syrien für internationale Hilfslieferungen öffnen. Das Verteidigungsministerium in Moskau erklärte sich am Montag bereit, "notwendige Hilfe für internationale und ausländische Organisationen bei der Lieferung von Hilfsgütern" in das Bürgerkriegsland zu leisten.