Bagdad (AFP) Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben der irakischen Armee die Wüstenstadt Rutba in der westlichen Provinz Anbar aufgegeben. Die Kämpfer hätten sich "vollständig aus Rutba zurückgezogen" und seien "in Richtung Al-Kaim abgezogen", hieß es am Sonntag aus Kreisen der irakischen Armee. Die IS-Hochburg Al-Kaim liegt weiter nördlich in Anbar an der Grenze zu Syrien.