Seoul (AFP) Das international isolierte Nordkorea hat am Freitag erneut zwei Raketen ins Meer geschossen. Nach US-Angaben handelte es sich vermutlich um Mittelstreckenraketen vom Typ Rodong. Der UN-Sicherheitsrat wollte sich noch am Freitag mit dem neuen Raketenabschuss befassen.