Rom (SID) - Nach der 1:4-Pleite im  Derby von Lazio Rom gegen den AS Rom haben Fans des Klubs von Fußball-Weltmeister Miroslav Kloses ihrer Wut über die Niederlage freien Lauf gelassen. 400 aufgebrachte Tifosi versammelten sich vor dem Trainingslager in Formello bei Rom und beschimpften Klubchef Claudio Lotito. 

Die Rowdys bewarfen die rund 100 Sicherheitskräfte, die das Trainingslager umringten, mit Gegenständen, dabei wurde ein Polizist verletzt, das  berichteten italienische Medien am Montag. 15 Problemfans wurden festgenommen. Die Polizei ging mit Wasserwerfen vor, um die Fangruppen aufzulösen.