Manila (AFP) Die Philippinen haben am Montag mit den USA ein Großmanöver gestartet. An der elftägigen Militärübung "Balikatan" nehmen mehrere US-Kriegsschiffe und rund 5000 Soldaten sowie fast 4000 Philippiner und 80 Australier teil. Kommende Woche will US-Verteidigungsminister Ashton Carter den Ablauf des Manövers beobachten. China warnte derweil "Außenstehende" vor einer Einmischung in die Gebietsstreitigkeiten in der Region.